BRANDING | MARKENIMPLEMENTIERUNG

Maßnahmen zur Markenimplementierung

In diesem Stadium der Markenarbeit haben Sie alles Werkzeug an der Hand, das Sie für eine einzigartige Wahrnehmung Ihrer Marke benötigen. Zusammengefasst wird dieses erarbeitete Markenwissen in einem Corporate Design Manual (Corporate-Design-Handbuch) oder Brandset, das allen Beteiligten – der Geschäftsleitung, der Unternehmenskommunikation und der Marketingabteilung – als Kompass und Handlungsbasis dient. Markenimplementierung ist ein kontinuierlicher Prozess, der sowohl eine externe, als auch eine interne Wirkung entfaltet. Eine gelungene Markenimplementierung macht Mitarbeiter zu Markenbotschaftern und stärkt das Vertrauen der Zielgruppen.

Was ist ein Corporate Design Manual?

In einem Corporate Design Manual findet sich die Dokumentation der erarbeiteten Gestaltungsrichtlinien einer Marke. Klar und verständlich in Form eines Handbuchs, das Sie als Kunde am Ende der Markenentwicklung erhalten und hoffentlich nicht in einer Schublade verschwinden lassen. Denn das Corporate Design Manual garantiert die Einhaltung und den korrekten Einsatz des Corporate Designs und der damit verbundenen geplanten Zielsetzungen. Es gibt Ihren Mitarbeitern Sicherheit und vereinfacht Entscheidungsprozesse. Im Hinblick auf die entscheidenden Berührungspunkte sollten Marke und Markenwirkung in einem zeitgemäßen Corporate Design Manual immer digital gedacht werden.

Bestandteile eines Corporate Design Manuals können sein:

  • Markenwerte und Markenkern – und daraus abgeleitet eine Brandstory
  • Logo – Varianten, Maße, Schutzraum, Anwendung und Platzierung
  • Unternehmensfarben – Primär- und Sekundärfarben, Farbwerte, Farbklima
  • Typografie – Schriftarten, -größen, -hierarchien, Abstände und Ausrichtung
  • Bildsprache – Stil und Atmosphäre, Motive, Farbgebung, Key Visuals
  • Grafische Elemente – Icons, Signets, Illustrationen, Infografiken, Animationen
  • Gestaltungselemente – Gestaltungsraster, Satzspiegel
  • Wording – Sprachtyp, Tonalität, Sprachstil, Ansprache, Claim

Konsistenz und Durchgängigkeit machen Ihren Markenauftritt professionell

Es gibt zahllose Maßnahmen zur Markenkommunikation, die sich anhand des Corporate Designs gestalten lassen: vom zeitgemäßen Webdesign über die Konzeption der gesamten Geschäftsausstattung (z.B. Briefpapier, Umschläge, Visitenkarten), von Plakaten und Anzeigen bis hin zu Flyern, Broschüren, Unternehmenspräsentationen, Geschäftsberichten, Bekleidung und Werbemitteln. Auch Gebäudebeschriftung, Leitsysteme, Raumgestaltung und Fahrzeugbeklebung gehören dazu. Wichtig: Um eine Marke stark zu machen und Wiedererkennung zu garantieren, muss die Gestaltung durchgängig, einheitlich und konsistent sein. Abweichungen hingegen schwächen den Markenauftritt und führen zu Dissonanzen. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der Maßnahmen, damit diese den richtigen Marketingmix ergeben und auf Ihre Marke einzahlen.

Was ist ein Lookbook?

Ein gutes Beispiel für externe Kommunikation ist ein Lookbook, besonders wenn es sich um Produktkommunikation handelt. Mit einer Präsentation Ihrer Produkte oder Dienstleistungen in einem hochwertig gefertigten Lookbook überzeugen Sie bei Neukunden und punkten auf Messen und in Showrooms. Ein Lookbook kommuniziert maßgeblich über Emotionen und starke Bilder. Es präsentiert häufig neue Sortimente oder Kollektionen und vertieft das Verständnis für die Marke, ohne zu sehr ins technische Detail zu gehen. Daher ist es auch keine Produktbroschüre und kein Katalog. Hier zeigen wir Ihnen, wie ein Lookbook aussehen kann anhand der Marken TA’OR und Orgalux.

Auf der Suche nach einem neuen Kurs?
Wir geben Ihnen Orientierung.

Auf der Suche
nach einem neuen Kurs?
Wir geben Ihnen Orientierung.