EMPLOYER BRANDING | EMPLOYER-BRANDING-MASSNAHMEN

Mit den richtigen Employer-Branding-Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel

Jäger Bau Magazin für Lehrlingskampagne Genau meine Partie

"Genau meine Partie" – Lehrlings-Magazin für Jäger Bau. Mehr zu diesem Case.

Nur durch eine intensive Kommunikation mit aktuellen und potenziellen Mitarbeitern geht die Strategie einer Arbeitgebermarke auf. Was ist also notwendig, um sämtliche Kommunikationsmaßnahmen, für interne wie auch für externe Zielgruppen, aufeinander abzustimmen – und Schnellschusslösungen zu verhindern? Unser Tipp: Lassen Sie sich von einer erfahrenen Markenagentur unterstützen. Eine externe Beratung wird Ihnen helfen, kontinuierlich dranzubleiben und konsistent Ihre mühsam erarbeitete Strategie um- und durchzusetzen.

Was ist die Candidate Journey?

Die Zahl der Kommunikationsmöglichkeiten mit Ihrer Zielgruppe ist besonders in Zeiten der Digitalisierung immens. Bevor es also an die Wahl und Gestaltung der Maßnahmen geht, sollten Sie die Candidate Journey kennen. Die Kandidatenreise zeigt uns,

  • an welchen Touchpoints Sie aktiv werden müssen,
  • wo die höchsten Chancen bestehen, wahrgenommen zu werden,
  • an welcher Stelle aus Aufmerksamkeit Konversion werden kann,
  • wo Sie Kandidaten verlieren können.

Die Stationen einer Candidate Journey

  • Aufmerksamkeit – erster Markenkontakt, z. B. über die Suche im Internet, eine Anzeige, einen Radiospot oder auf Social-Media-Kanälen
  • Information – erster inhaltlicher Kontakt, z. B. über die Website Ihres Unternehmens
  • In Betracht ziehen – ins Relevant Set aufnehmen
  • Bewerben – Bewerbung abschicken, analog oder digital, persönlicher Kontakt, individuelle Ansprache, Einladung
  • Entscheiden – Zusage zu einem Arbeitgeberangebot
  • Onboarding – Integration in das Unternehmen, fachlich und persönlich
  • Loyalität – Bindung des Mitarbeiters

Die Auswahl der richtigen Employer-Branding-Maßnahmen

Den Möglichkeiten sind hier kaum Grenzen gesetzt, es kommt aber im Wesentlichen darauf an, wen Sie suchen. Wollen Sie Fachkräfte ansprechen oder brauchen Sie mehr Nachwuchs für Ihren Lehrbetrieb? Auf unseren Projektseiten finden Sie verschiedene inspirierende Kampagnen. Legen Sie Ihren Fokus dabei auf digitale Konversion. Denn die digitalen Kanäle und sozialen Medien geben nicht erst seit gestern den Ton an und versprechen Erfolg für Ihre Employer-Branding-Maßnahmen.

HR-Kennzahlen im Blick behalten

Den Erfolg einer Employer-Branding-Kampagne sollten Sie anhand festgelegter Kennzahlen (KPIs) überwachen, messen und anpassen. Bewerberanzahl, Fluktuationsquote, Dauer der Vakanz oder die Platzierung in Arbeitgeberrankings – es gibt viele KPIs, mit denen sich die Effizienz der Personalbeschaffung messen lässt. Employer Branding ist aber mehr als eine Zahl. Starke Arbeitgebermarken brauchen eine starke Führung – und eine aktive Feedbackkultur. Jeder Mitarbeiter muss wissen, für welche Werte Ihr Unternehmen steht. Die Unternehmenskultur muss als authentisch wahrgenommen werden - von den Mitarbeitern ebenso wie von den Bewerbern. Stichwort Internal Branding.

Auf der Suche nach einem neuen Kurs?
Wir geben Ihnen Orientierung.

Auf der Suche
nach einem neuen Kurs?
Wir geben Ihnen Orientierung.